Von Anfang an Chancenlos
Home A K T U E L L Wir über uns / Kontakt Alternativ Leben Gedanken Wir nehmen Stellung Motorroller statt Auto Werkstatt Der Trödel - Tüftler Heimwerker - Notdienst Kleinreparaturen Haus und Hof Möbelbau Gästebuch Impressum Der höchste Lohn für unsere Bemühungen 
ist nicht das, was wir dafür bekommen, 
sondern das, was wir dadurch werden.

(John Ruskin)

Von Anfang an CHANCENLOS ?

Tja lange schon beschäftigte mich die Frage, wie lange geht es noch gut, wie lange lässt sich der Zuschauer noch durch ewig wiederkehrende Handlungen der sogenannten Pioniere langweilen.

 

Die Antwort ist bekannt, die Fans von NEWTOPIA sind dem Projekt mehr oder weniger in Scharen davon gelaufen. Die Schuld nun bei den Pionieren zu suchen, wäre ebenso ungerecht wie falsch, denn diesen gilt meine ganze Bewunderung, sie haben nichts falsch gemacht.

 

Also bleibt die Frage, woran hat es gelegen, dass NEWTOPIA in Deutschland scheiterte, es lag ganz einfach am falschen Konzept, worüber ich ja schon in meinem letzten Stellungnahmen ebenso ausführlich geschrieben habe, wie vorausgesagt, dass dieses Experiment von Anfang an zum Scheitern verurteilt war.

 

Nur schade, dass erst der Zuschauer votieren musste, bevor den Machern klar wurde, es wird nicht gut gehen. Nicht alles ist telegen, besonders nicht der Alltag einer Kommune, die zugegeben einem ans Herz gewachsen ist, in der Zeit, wo man täglich seine Stunde Zaungast sein durfte.  

 

Was hat man denn wirklich von den Pionieren erwartet, mit den Möglichkeiten, die sie hatten oder sollte man sagen, dem fehlenden Spielraum, um sich interessant in Szene zu setzen, folge dem den Zuschauer zu begeistern?

 

Im Grunde war es ein Abklatsch der Kommune aus den 60er Jahren, nur etwas aufgepeppt mit Handy, Laptop, Internet und nicht zu vergessen Geld.

 

Sehr schnell drehte sich dann auch alles um das liebe Geld, ganz wie in der richtigen Welt. Und wer hat schon Lust sich den Mist, mit dem man sich selbst täglich befassen muss, als Unterhaltung verkaufen zu lassen. Wenn man den Fernseher einschaltet will man sich unterhalten bzw. amüsieren. Da fallen mir gerade Serien ein, wie eine schrecklich nette Familie, die Flodders (hoffe habe das richtig geschrieben) oder in früheren Jahren so Sendungen wie – Ein Herz und eine Seele, mit Ekel Alfred.

Fortsetzung >>>

Verfasst am

25. Juli 2015