Home A K T U E L L Wir über uns / Kontakt Alternativ Leben Gedanken Wir nehmen Stellung Motorroller statt Auto Werkstatt Der Trödel - Tüftler Heimwerker - Notdienst Kleinreparaturen Haus und Hof Möbelbau Gästebuch Impressum Der höchste Lohn für unsere Bemühungen 
ist nicht das, was wir dafür bekommen, 
sondern das, was wir dadurch werden.

(John Ruskin)

Und am Ende scheiterte alles, was nicht anders zu erwarten war, an dem fehlenden Geld in Verbindung mit dem, was ich „modernen Kommunismus“ nenne, was eben zu dem führt, zu dem es geführt hat, Interessenlosigkeit des Einzelnen.

 

Offen gesagt auch ich hätte keine Lust zu arbeiten und Geld zu verdienen, das in der Gemeinschaftskasse landet, damit sich solche Zeitgenossen wie ein CANDY auf meine anteiligen Kosten bzw. Verdienste ein schönes Leben machen können.

 

Es ist die Natur des Menschen, insbesondere in unserer Zeit, dass er über die Früchte seiner Arbeit verfügen möchte. Und kann er das nicht, reagiert er eben so, wie gesehen, er lässt es einfach sein.

 

Sicher braucht es viele Persönlichkeiten zum Aufbau einer neuen Gesellschaft, allein diesen Anspruch, den man sich als Sender und Produzent auf die Fahne schreibt, zeigt wie überheblich und zugleich realitätsfremd, diese Macher sind. Denn in und mit dem Rahmen, den man als Sender vorgegeben hat, ist solches zum Scheitern verurteilt.

 

Denn zu keiner Zeit in der Menschheitsgeschichte haben sogenannte Kommunen Projekte, eben solches erreicht. Es waren und bleiben Lebensmodelle, die oft sehr schnell am Alltag und dessen Anforderungen scheitern.

 

Warum sie scheitern liegt schlicht daran, dass sie der menschlichen Natur vollkommen widersprechen. Es bleibt ein Irrtum zu glauben, nur weil Menschen sich aus Notwendigkeit zusammengetan haben, dass aus solchen Gemeinschaften mehr als Zweckgemeinschaften erwachsen kann. Gibt es Entwicklungen und Fortschritte, die solches nicht mehr notwendig machen, lösen sich solche Gemeinschaften sehr schnell auf.

 

Und hört man dann noch so schlaue Ideen in NEWTOPIA, wie eine „neue“ Gesellschaftsform könnte damit gefunden sein, dass man es den Indianern gleich tut, kann man zwar zustimmen, dennoch übersehen die, die solches vorschlagen, auch die Indianer haben als Gemeinschaft gelebt, nicht jedoch Kommunen ähnlich wie in NEWTOPIA, denn jede Familie lebte in ihrem eigenen Zelt.

 

Womit ich zu dem komme, was ich aus eigener Erfahrung, der ich sehr alternativ – im Verständnis der Gesellschaft – lebe, als Konzept umgesetzt hätte und mit Sicherheit würde dann NEWTOPIA, nicht nur eine Bereicherung für den Zuschauer sein, sondern kaum Gefahr laufen – mangels Nachfrage – vorzeitig beendet zu werden.

 

Gescheitert ist das Projekt an der Scheune und insofern hat tatsächlich NILS, den ich durchaus auch für entbehrlich als Pionier halte, tatsächlich die richtige Idee gehabt, mit den individuellen Häusern für jeden Pionier.

 

Hätte ich das Projekt konzipiert, hätte ich mich an den früheren Pionieren orientiert. Stichwort – Auswanderung Amerika – wo man sich mit dem Planwagen aufgemacht hat, gemeinsam die neue Heimat zu finden.

>>> Fortsetzung