Freiheit ...
Home A K T U E L L Wir über uns / Kontakt Alternativ Leben Gedanken Wir nehmen Stellung Motorroller statt Auto Werkstatt Der Trödel - Tüftler Heimwerker - Notdienst Kleinreparaturen Haus und Hof Möbelbau Gästebuch Impressum Der höchste Lohn für unsere Bemühungen 
ist nicht das, was wir dafür bekommen, 
sondern das, was wir dadurch werden.

(John Ruskin)

Freiheit . . .

Verantwortung -Unabhängigkeit

Leben mit Geld ist demnach die Grundlage, um ein Leben in Freiheit leben zu

können. Wobei sicher geklärt werden muss, was unter Freiheit zu verstehen

ist.

 

Freiheit ist für mich, in meinem Verständnis, die Verantwortung für das eigene

Leben zu übernehmen, nicht mehr und eben auch nicht weniger. Wie hoch der

Grad der Freiheit ist, bestimmt sich aus der Bereitschaft sich kritisch mit der

Gesellschaft, wie zugleich sich selbst auseinander zu setzen.

 

In Freiheit zu leben bedeutet ganz eindeutig, nicht gegen oder in Ablehnung

der Gesellschaft zu leben, sondern im Einklang mit dieser, dem Grundsatz

folgend, dass man nicht alles "mitmachen", nicht zwingend die Prioritäten,

der Gesellschaft zu den eigenen erklären muss, wie zum Beispiel, Konsum

um jeden Preis, koste es was es wolle.

 

Dies zu erkennen bleibt dennoch erst der Anfang, eines Lebens in Freiheit.

Denkt man über den Begriff Freiheit nach, stellt man fest, dass Freiheit

Unabhängigkeit bedingt.

 

Nun wird es interessant, denn betrachtet man ein Leben in der Gesellschaft,

im Kontext der eigenen Unabhängigkeit, wird sehr schnell deutlich, dass diese

mit fortschreitender Entwicklung der Gesellschaft aufgegeben wurde.

 

Einfache Beispiele dafür sind, Autos, die in der Anfangsphase ihrer Entwicklung

von einfacher Technik waren. Wer sich ein solches anschaffte und über grund-

sätzliche handwerkliche Fähigkeiten verfügte, konnte es auch reparieren.

 

Heutige Autos sind so vollgestopft mit Technik, sprich Elektronik, dass jeder

zwingend auf Werkstätten angewiesen ist und sich damit abhängig gemacht hat,

von Preisbildungen, auf die er keinerlei Einfluss nehmen kann.

 

Natürlich stellt sich dabei noch eine ganz andere Frage, nach der Notwendigkeit

der technischen bzw. elektronischen Errungenschaften, die heute als Standard

sein müssen.

 

Zieht man den Vergleich von den Anfängen des Autos, wie z.B. dem VW Käfer

mit dem heutigen VW Beetle, fällt auf, dass im Grunde genommen die moderne

Version nicht mehr kann als der Klassiker, einen von A nach B zu bringen.

Alles was der VW Beetle darüber hinaus bietet, im Vergleich zum VW Käfer,

kostet schlichtweg nur Geld und ist absolut verzichtbar und entbehrlich,

in seiner Funktionserfüllung als Auto.

 

Ein Leben in Freiheit bedeutet nicht zwingend ein Verzicht auf motorisierte

Fortbewegung, wohl aber einen Entscheid gegen die "Errungenschaften

modernen Technik", in dem Rahmen, wie man sie nicht selbst instandsetzen

kann. Daher haben wir das Auto ab- und statt dessen Motorroller angeschafft.

>>>